a 1,500 year old Mongolian mummy ‘wearing Adidas boots’ proof that time travel exists — Haunebu7’s Blog

via a 1,500 year old Mongolian mummy ‘wearing Adidas boots’ proof that time travel exists — Haunebu7's Blog

Advertisements

Königin Maxima sorgt mit Hakenkreuz-Mantel für WIRBEL

König Willem-Alexander und seine Frau Máxima aus den Niederlanden verbreiteten auch am zweiten Tag ihres Besuchs in Bayern viel gute Laune – bis sich die Königin in einem grauen Mantel zeigte und damit für Wirbel sorgte.

König Willem-Alexander und seine Frau Máxima waren in dieser Woche zwei Tage in Bayern zu Gast. Bestens gelaunt besuchte das niederländische Königspaar am Mittwoch zunächst München, am Donnerstag Nürnberg und Erlangen.

Allerorts ernteten die Royals von Fans und Schaulustigen Jubel und Applaus – bis sich die Königin mit einem grauen Mantel des niederländischen Designers Claes Iversen zeigte und damit für Wirbel in den sozialen Netzwerken sorgte.

Auf dem Kleidungsstück waren Kreuze und Ornamente aus Schrauben und Nägeln geformt, die manche an Hakenkreuze erinnerten.

http://web.de/magazine/unterhaltung/adel/koenigin-maxima-sorgt-hakenkreuz-mantel-wirbel-31494736

Chemtrails: So wird das Immunsystem bewusst zerstört — Der Honigmann sagt…

Krankenhaus-Notaufnahmen melden immer mehr Patienten mit bizarren Infektionen der oberen Atemwege. Es scheint sich aber offenbar nicht um einen Virus zu handeln. Sie berichten, es sei eine “mysteriöse” Grippe, und dass kein Grippe-Impfstoff wirksam sei. Aluminium, Barium, Strontium in hochgefährlichen chemischen Verbindungen, gehen tagtäglich auf große Teile der Menschheit nieder. Chemtrails sind ein zentraler […]

via Chemtrails: So wird das Immunsystem bewusst zerstört — Der Honigmann sagt…

NWO: 1.000 Baal-Tempel Weltweit! “Sie nennen mich Satan und einige Luzifer. Jedoch, mein Name ist immer noch Baal – und die Menschen verehren mich heute wie im Morgengrauen der “Kultur” — Der Honigmann sagt…

Posted by Anders NACHTRAG: Die Pläne sind offenbar nach dem New York Times Artikel on 19. März 2016 geändert worden – wegen eines veritablen Sturms in den alternativen Medien gegen das Baal-Projekt in London und New York The Telegraph 8 April 2016: Es wird keine gleichzeitige Enthüllung in New York geben – sie können den London-Bogen später dorthin transportieren, oder […]

via NWO: 1.000 Baal-Tempel Weltweit! “Sie nennen mich Satan und einige Luzifer. Jedoch, mein Name ist immer noch Baal – und die Menschen verehren mich heute wie im Morgengrauen der “Kultur” — Der Honigmann sagt…

„Moralisch verwerflich“ Rockefellers steigen bei Exxon aus

Die Rockefeller-Familie verabschiedet sich von Anlagen in fossile Brennstoffe und damit auch vom Ölriesen Exxon. Grund sind wohl Umweltbedenken – und das Verhalten von Exxon in Klimafragen.

Der Rockefeller Family Fund, eine Wohltätigkeitsorganisation, teilte mit, seine Anteile an dem Konzern abzustoßen. Auch von Beteiligungen im Bereich Kohle und kanadischem Ölsand werde man sich so schnell wie möglich trennen.

Angesichts der existenziellen Bedrohung der Menschheit und des natürlichen Ökosystem, gebe es für Unternehmen „keinen vernünftigen Grund, weiter nach neuen Kohlenwasserstoff-Quellen zu suchen“.

Exxon-Vorgänger war Basis des Rockefeller-Vermögens

Die Stiftung wendet sich damit von den Ursprüngen des sagenhaften Reichtums der Rockefeller-Familie ab. Vor mehr als einem Jahrhundert machte John D. Rockefeller Sr. mit Standard Oil, einem Exxon-Vorläufer, ein Vermögen.

Doch mittlerweile sieht der Family Fund Exxon kritisch. Das Verhalten bei Klimathemen scheine „moralisch verwerflich“ zu sein, hieß es in der Mitteilung. Im November leitete die New Yorker Staatsanwaltschaft gegen Exxon Ermittlungen ein. Dabei ging es um die Frage, ob der Konzern die Öffentlichkeit und Aktionäre über die Risiken des Klimawandels getäuscht hat. Exxon erklärte damals, auf Geschäftsrisiken über Jahre hinweg unter anderem in Quartalsberichten hingewiesen zu haben.

http://www.t-online.de/wirtschaft/boerse/rohstoffe/id_77362012/rockefellers-steigen-bei-exxon-aus-moralisch-verwerflich-.html