Mary Annings Google Doodle. Illuminati Freemason Symbolism. Reptilians Released.

An investigative Look into the May 21 Google Doodle showing the Pit being opened to start the New World Order.
Revelation 9:1 And the fifth angel sounded, and I saw a star fall from heaven unto the earth: and to him was given the key of the bottomless pit. 2And he opened the bottomless pit; and there arose a smoke out of the pit, as the smoke of a great furnace; and the sun and the air were darkened by reason of the smoke of the pit. 3And there came out of the smoke locusts upon the earth: and unto them was given power, as the scorpions of the earth have power. 4And it was commanded them that they should not hurt the grass of the earth, neither any green thing, neither any tree; but only those men which have not the seal of God in their foreheads. 5And to them it was given that they should not kill them, but that they should be tormented five months: and their torment was as the torment of a scorpion, when he striketh a man. 6And in those days shall men seek death, and shall not find it; and shall desire to die, and death shall flee from them.

7And the shapes of the locusts were like unto horses prepared unto battle; and on their heads were as it were crowns like gold, and their faces were as the faces of men. 8And they had hair as the hair of women, and their teeth were as the teeth of lions. 9And they had breastplates, as it were breastplates of iron; and the sound of their wings was as the sound of chariots of many horses running to battle. 10And they had tails like unto scorpions, and there were stings in their tails: and their power was to hurt men five months. 11And they had a king over them, which is the angel of the bottomless pit, whose name in the Hebrew tongue is Abaddon, but in the Greek tongue hath his name Apollyon.

12One woe is past; and, behold, there come two woes more hereafter.

Former DARPA director on research into Beast Tech

Learn more at: http://www.beast-technology.com/

Audience applauds as Regina E. Dugan — former Director of DARPA and current executive at Google — describes with excitement the coming BEAST TECH smart tattoos and ingestible biochips that are ALREADY FDA APPROVED and that people will want to receive (and then be REQUIRED to receive) by 2017. She glows about the „super powers“ the MARK will give her and says today’s generation wants them too. Unfortunately, as documented in the book BEAST TECH, she is right.

Unsterblichkeit im Jahr 2045, Die Schöne Neue Welt des Ray Kurzweil

Ray Kurzweil ist Sohn einer jüdischen Familie in NewYork, GOOGLE- Mitarbeiter, Erfinder, Zukunftsforscher und Autor u.a. von: „Wie man ein Gehirn erschafft und „Sind wir spritituelle Maschinen?“
Er hat in seinem Raum ein Plakat hängen mit dem Text:“Wirst Du lange genug leben, um für immer zu leben?“
Sein erschreckendes Statement zur Zukunft der menschlichen Spezies entstand im Rahmen vom Kongress: Global 2045, Global Future 2045, International Congress.
Der bezeichnete Titel lautet: „Unsterblichkeit im Jahr 2045″

Ray Kurzweils Statement:
„Ich bin Ray Kurzweil, ich bin ein Erfinder und Zukunftstforscher. Wollen Sie mir folgen zur Globalen Zukunft in 2045? Es wird ein großartiger Kongress sein um die Möglichkeiten der Zukunft zu entdecken. Wir werden nun zunehmend nichtbiologisch werden, bis zu dem Punkt, an dem der nichtbiologische Teil der vorherrschende Sein wird und der biologische Teil wird dann nicht mehr so wichtig sein. Der nichtbiologische Teil, der maschinelle Teil wird dann so mächtig sein, daß er den biologischen Teil komplett modellieren und verstehen kann.
Und wenn der biologische Teil verschwinden würde, würde es keinen Unterschied machen, denn der nichtbiologische Teil würde es komplett verstehen.
Wir haben auch biologische Körper. Wir können Körper mit Nanotechnologie erschaffen- Wir können virtuelle Körper und virtuelle Realität erschaffen. Die virtuelle Realität wird so realistisch wie die realistische Wirklichkeit sein. Die virtuellen Körper werden so real im Detail und so überzeugend sein wie echte Körper. Wie haben unterschiedliche Wege, Körper zu erschaffen. Wir benötigen einen Körper, unsere Intelligenz ist ausgerichtet auf einen Körper, aber es muß nicht dieser zerbrechliche biologische Körper sein, mit allen Arten von Unzulänglichkeiten. Doch ich denke, wir haben eine Auswahl an Körpern.
Wir können sicherlich unseren vorherigen Körper in virtueller Realität austauschen. Du kannst heute einen unterschiedlichen Körper in einem zweiten Leben haben, doch es ist ein Bild, welches auf dem Bildschirm zu sehen ist. Die Forschung zeigt, daß Menschen sich subjektiv mit ihrem Avatar anfangen zu identifizieren.
Doch in Zukunft wird es so sein, daß dieses kleine Bild auf dem virtuellen Bildschirm sich für dich so anfühlt, als wenn es dein wirklicher Körper in dieser Umgebung ist und das dein Körper dein virtueller ist und es kann so realistisch sein wie die echte Realität.
Die Umgebung (oder Umwelt) kann so realistisch sein wie die wirkliche Realität. Du wirst deinen Körper routinemäßig sehr schnell auswechseln können, genauso wie die Umwelt in der virtuellen Realität, doch du wirst es als sehr echt empfinden. Alternativ werden wir fähig sein, dieses mit echter Realität auch zu tun, mit selbstorganisierenden Schwärmen und Nano-Bots selbstdenkend in einem virtuellen Körper.
Wenn wir nun eine radikale Lebensverlängerung hätten, würden wir tiefgründige Existenz erleben anstatt Dingen nachzurennen. Und das wird geschehen.
Und zusätzlich zur radikalen Lebensverlängerung werden wir radikale Lebenserweiterung haben. Wir werden Millionen von virtuellen Umwelten entdecken. Wir können buchstäblich unser Gehirn erweitern. Gerade jetzt haben wir nur 300 Millionen Synapsen in einer größeren Hierarchie organisiert, welche unsere Zellen in einem Kortex organisieren. Doch wir können diese zu 300 Milliarden oder zu 300 Billionen machen. Wir können dies erweitern. Das letzte Mal als wir das Gehirn erweiterten, schufen wir die Sprache und die Wissenschaft mit unserem Stirnkortex. Die Qualitätssprünge können wir uns heute gar nicht vorstellen, wenn wir unseren Kortex nochmals erweitern………….